Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Network²-Forschungskooperation

Stationäre und mobile Batteriespeicher im Verteilnetz der Netze BW GmbH

Ansprechpartner: Dr.-Ing. M. Suriyah

Projektstatus: aktiv



Projektbeschreibung

In der Network²-Forschungskooperation „Stationäre und mobile Batteriespeicher im Verteilnetz der Netze BW GmbH“ zwischen dem Institut für Elektroenergiesysteme und Hochspannungstechnik des KIT und der Netze BW GmbH liegt der Themenschwerpunkt auf einer netzdienlichen Speichernutzung. Die Netze BW GmbH als Verteilnetzbetreiber erwarten in den nächsten Jahren große Herausforderungen im Bereich der Integration von Elektromobilität und Batteriespeichern in Verbindung mit Photovoltaikanlagen in das Verteilnetz. Zusammen mit dem Institut für Elektroenergiesysteme und Hochspannungstechnik des KIT soll deshalb untersucht werden, inwiefern Speichersysteme netzdienlich genutzt werden können. Methodisch geht es dabei um die Ausarbeitung konzeptioneller Grundlagen für die Netzplanung sowie die Erarbeitung von Auslegungskriterien der Speichersysteme für einen netzdienlichen Betrieb. Außerdem wird die Erprobung von Speichern im Netz durch die Netze BW durch das IEH wissenschaftlich begleitet.
 

Involvierte Personen:

Lukas Held, M.Sc., , Dr.-Ing. M. Suriyah, Prof. Dr.-Ing. T. Leibfried

 

Projektkennzahlen:

 
Zeitraum: 1. Oktober 2016 – 30.September 2022
 
Projektpartner: Netze BW GmbH