Elektronische Systeme und EMV

  • Typ: Vorlesung
  • Ort:

    Seminarraum IEH, R011, Geb. 30.36

  • Zeit:

    08:00 - 09:30

  • Beginn: 20.04.2022
  • Dozent: Dr.-Ing. M. Sack
  • SWS: 2
  • Prüfung:

    nach Absprache

  • Hinweis:

    Sprechstunde: nach Absprache

Hinweis

Die Vorlesung von Dr.-Ing. Martin Sack "Elektronische Systeme und EMV" am 11.05.2023 entfällt.

Zusätzliche Termine (ebenfalls im IEH-Seminarraum): 

Freitag, den 16.06.2023, 08:00 – 09:30 Uhr 
Freitag, den 23.06.2023, 08:00 – 09:30 Uhr

Die Vorlesung Elektronische System und EMV am 29.06.2023 entfällt.

Beschreibung

Waren noch 1985 in einem Kleinwagen die einzigen Transistoren in der Zündelektronik und im Autoradio zu finden, finden sich in einem modernen Fahrzeug viele Millionen Halbleiterelemente in unzähligen elektronischen Schaltungen und Steuergeräten. Die immer größere Zahl an Schaltungen auf gleichem Raum und die gestiegene Integrationsdichte führen zu immer mehr Problemen bei der elektromagnetischen Verträglichkeit: Fehlfunktionen, unerwünschte Beeinflussungen der Komponenten untereinander und mangelnde Störfestigkeit sind die Folge. So soll vor einiger Zeit ein Prototyp eines großen deutschen Automobilherstellers auf einem Bahnübergang stehen geblieben sein, da die Motorelektronik aufgrund der starken Magnetfelder der Rückströme in den Schienen ihren Dienst versagt haben soll. Auch wenn solche spektakulären Probleme bei Serienfahrzeugen selten sind, sind laut ADAC 30% aller Pannen auf Elektronikprobleme zurückzuführen. Selbstverständlich beschränkt sich die Problematik der elektromagnetischen Verträglichkeit nicht auf den Automobilbereich sondern tritt in allen Situationen auf, wo elektronische Schaltungen zum Einsatz kommen.

Die Vorlesung "Elektronische Systeme und EMV" beleuchtet den Schaltungsentwurf unter den Aspekten der elektromagnetischen Verträglichkeit.

Vorlesungsinhalt:

  • Operationsverstärker, Transimpedanzverstärker
    • Eigenschaften und Grundschaltungen
  • Analog-Digital-Wandlung
    • Wandlungsverfahren und ihre Eigenschaften
  • EMV-gerechter Leiterplattenentwurf
  • Kopplung von Systemen
    • Möglichkeiten der Störsignaleinkopplung und Maßnahmen dagegen
  • Netzfilter, Überspannungsschutz
  • Schirmung
    • Wirkungsmechanismen von Schirmen, Schirmgehäuse
  • Aktive Filterschaltungen
  • Programmierbare Logikbausteine, Mikrocontroller
  • Thyristoren, IGBTs, MOSFETs
    • Verschaltung und Ansteuerung
  • Störmissionsmessung

 

Nächste Prüfungen
Titel Datum Typ
siehe unten Mündliche Prüfung