Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Hochspannungstechnik I

Hochspannungstechnik I
Typ: Vorlesung Links:
Ort:

Hochspannungstechnik-Hörsaal, Geb. 30.35

Zeit:

14:00 - 15:30 Uhr

Beginn: Mo, 15.10.2018
Dozent: Dr.-Ing. R. Badent
SWS: 2
Prüfung:

15.01.19

Hinweis:

Termine Hochspannungstechnik I (PDF)

Liebe Studierende,

bitte beachten Sie, dass die Vorlesung Hochspannungstechnik I im WS18/19 in dieser Form letztmalig angeboten wird.

Ebenso wird die Vorlesung Hochspannungstechnik II im SS2019 letztmalig gehalten.

 

Ab WS2019/20 wird dann die Vorlesung Hochspannungstechnik angeboten, welche die Inhalte beider Vorlesungen enthält; im Umfang von 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden.

Der Prüfungsmodus wird weiterhin schriftlich sein (2 Stunden).

 

Beschreibung

 

Die Hochspannungstechnik ist die essentielle Voraussetzung für die Übertragung und Verteilung großer Mengen Energie. Dabei müssen hohe elektrische Feldstärken beherrscht werden. Die Übertragung wäre ohne die Hochspannungstechnik weder wirtschaftlich noch technisch machbar.

In internationalen Normen spricht man von Hochspannung ab Spannungen von 1kV, für die Energieversorger in Deutschland beschränkt sich die Hochspannung jedoch auf 110kV darunter spricht man von Nieder- (bis 1kV) und Mittelspannung (1 bis 20kV) und darüber von Höchstspannung (220 und 380kV).

Die Vorlesung Hochspannungstechnik gibt die Grundlage für einen in der "Welt der Hochspannungstechnik" arbeitenden Ingenieur, diese umfasst nicht nur die Energieübertragung sondern auch andere technische Bereiche wie Röntgengeräte, Laser, Hochleistungslichtquellen, Senderöhren, Kopiergeräte, Elektrofilter, Nierensteinzertrümmerer, Spannungsversorgung von Satelliten und viele mehr.

Die Vorlesung findet über zwei Semester statt und umfasst folgende Themen im Einzelnen:

 

Erster Teil der Vorlesung (Wintersemester):

  • Erzeugung hoher Gleich-, Wechsel- und Stoßspannungen sowie hoher Stoßströme für Prüfzwecke 

  • Auslegung von Prüfspannungsquellen

  • Elektrische Potentialfelder, Maxwellsche Gleichungen

  • Berechnung statischer und quasistatischer elektrischer Felder an verschiedenen Anordnungen mittels geeigneten Koordinatensystem

 

 

Zweiter Teil von der Vorlesung (Sommersemester):

  • Numerische Feldberechnung mittels Ersatzladungsverfahren, Finite Elemente Methode, Differenzenverfahren und graphischer Feldermittlung

  • Technische Feldberechnung

  • Eigenschaften und Einflussfaktoren von dielektrischen Werkstoffen

  • Gasentladungsphysik

  • Entladungsarten und Unterscheidungen

  • Entstehung von Überspannungen, Leitungsgleichung, Wanderwellentheorie

 

 

Folien zur Veranstaltung

Prüfung
Vorlesung Ort Datum Zeit
HSI, Geb. 30.35, Raum 040 15.01.2019 11:30 - 13:00 Uhr